Menü
Mitglied im Deutschen Kanuverband

Erfolgreicher Saisonstart für unsere Rennsportmannschaft: Wertvolle Erfahrungen und Medaillen in Essen und Hannover

Zum Saisonauftakt ging es für drei unserer Sportler nach Essen zur Internationalen Frühjahrsregatta. Jorma Hinrichs startete auf der 200 Meter Distanz in der Herren Leistungsklasse, schied jedoch im Zwischenlauf aus. Tim Brand und Lasse Bongalski, beide Schüler B, meisterten trotz schwieriger Windverhältnisse ihre Rennen mit Startschuhen und erreichten respektable Platzierungen auf den 500 und 2000 Meter Strecken. Insgesamt sammelten wir in Essen wertvolle Erfahrungen.

Am Himmelfahrtswochenende startete ein Teil unserer Rennsportmannschaft bei der Limmer Regatta in Hannover, darunter die Regatta-Debütanten Ben Brand und Lasse Oelgemöller. Jorma Hinrichs schied in einem starken Vorlauf der Herren Leistungsklasse über 200 Meter aus. Tim Brand dominierte in seiner Altersklasse 12 bei den Schülern B und gewann alle drei Rennen im Einer sowie zwei dritte Plätze im Zweier. Ben und Lasse erreichten im Einer der Schüler C respektable Platzierungen, und gemeinsam im Zweier gewannen sie über 200 Meter Gold in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen. Mehr dazu auf der Rennsportseite.


Präsidiumstagung 2024 des DKV beim WSV in Osnabrück

Deutscher Kanu-Verband:

DIE WICHTIGSTEN BESCHLÜSSE DES FRÜHJAHRSVERBANDSAUSSCHUSSES 2024

Im Fokus der Gremientagungen des Deutschen Kanu-Verbandes im Frühjahr 2024 in Osnabrück stand der Abschied des DKV-Präsidenten Jens Perlwitz und die Wahl der neuen Präsidentin Dajana Pefestorff beim außerordentlichen Deutschen Kanutag. Aber natürlich gab es noch mehrere inhaltlich wichtige Punkte, die in der Präsidiumstagung am Freitag, den 19.4.2024, und im Verbandsausschuss am Samstag behandelt wurden.

Im Folgenden ein Überblick zu den wichtigsten Entscheidungen und Diskussionen:   

  • Ausbau der digitalen Plattformen: Der Verbandsausschuss hat dem Antrag der Vizepräsidentin Freizeitsport Gabriele Koch zugestimmt, das digitale Angebot im Freizeitsport weiter auszubauen. Konkret ging es darum, das Boots-Kontingentierungs-Tool für Gewässer mit besonderen Befahrungsregelungen in das Portfolio aufzunehmen. Derzeit bietet der Deutsche Kanu-Verband diverse Tools, wie das eFB, die Gewässerdatenbank im Zusammenspiel mit der canua App, die Datenbank der Befahrungsregelungen oder die EPP Digitalisierung an...  Weiteres auf der Seite des DKV


Drachenbootrennen am WSV - jetzt online anmelden

Am 15. Juni 2024 veranstalten wir ein großes Drachenboot-Rennen am WSV.

Weitere Infos und Anmeldung


5. Osnabrücker Citytour

Wieder bestes Wetter bei der 5. Osnabrücker Citytour

Am 9. März haben sich 52 Kanuten eingefunden um erneut auf der Hase mitten durch Osnabrück zu paddeln. Wie bereits in den Vorjahren ging es per Gelenkbus zum Startpunkt, wo die Kajaks bereits auf ihren Einsatz warteten.  Mehr…

Die Tour führte vorbei an Lüstringen, wo mehrere Wehre, eine Furt und eine sich schlängelnde Renaturierungsstrecke bezwungen werden mussten. Ein Highlight ist immer die Tour auf der Klöcknerhase durch den Hasepark. Hier hatten Mitglieder des WSV bereits Tage vorher Bäume und Äste aus dem Wasser geholt, um eine Durchfahrt überhaupt erst zu ermöglichen. Am Alando ging es in einem Schwung den Fischborstenpass herunter, der vor einigen Jahren speziell für Kanuten, die flussabwärts fahren, und für Fische, die flussaufwärts wandern, angelegt worden war. Weiter ging die Fahrt entlang des Haseuferweges, Öwer de Hase entlang bis zum Herrenteichswall. Das Wehr an der Pernickelmühle musste umtragen werden. Eine gute Gelegenheit für eine Pause mit Kaffee und Snacks zur Stärkung.

Hier kam ein weiterer Höhepunkt der Tour. Die Boote mussten über Leitern bis zu 3 m nach unten gelassen werden und auch die Paddler und Paddlerinnen kletterten über die Brüstung und die Leitern hinab zu ihren Booten. Wem das zu sportlich war, trug sein Boot 300 m weiter über die Kreuzung am Hasetorwall zum Benediktinerinnen-Kloster und setzte dort unter der Brücke ein. Das gibt jedes Mal erstaunte Blicke der Passanten, wenn eine Karawane von Menschen mit Paddelbooten die Straße überquerte.

Weiter ging es durch den Osnabrücker Hafen bis zum nächsten Wehr an der Römereschstraße. Mit einer Sondergenehmigung durfte das Gelände der Firma Kämmerer für diesen Zweck betreten werden. Der Teil der Hase bis zum Wassersportverein in Eversburg war noch einmal sehr idyllisch.

Im Bootshaus des WSV wartete dann ein gemütliches Miteinander mit Speis und Trank.

Am Sonntag waren nochmals 12 Teilnehmer auf der Düte unterwegs.

Fotos: Holger Trusch Fotografie

Weniger…

Neu: Befahrungsregeln des DKV

Wir nutzen das Angebot, die vom DKV zusammengestellten Befahrungsregeln bei uns auf der Website einzubinden. 

Du findest Sie bei den Wanderfahrern


Vor dem Saisonabschluss wurden von den Wanderfahrern noch schnell einige Kilometer zurückgelegt: Steinhuder Meer - Hunte - Unterweser


Bevor die Saison 2022/2023 zu Ende ging, gab es am 24. 9. noch die Gemeinschaftsfahrt Unterweser-Tidenfahrt mit Übernachtung in Oldenburg und am folgenden Tag die Saisonabschlussfahrt auf der Hunte. 

Das Wochenende darauf waren einige Paddler zum Steinhuder Meer aufgebrochen und hatten wie immer dort einen vielseitigen, phantastischen Tag. 

Mehr zur Weserfahrt


Harle-Regatta 2023 - 7*Gold , 4*Silber und 1*Bronze

Im ostfriesischen Altfunnixsiel fand am 19./ 20. August die der Harle-Regatta statt. Wir waren mit fünf Sportler*innen am Start.

Tim Brand, unser jüngster Aktiver, Altersklasse Schüler B, startete zusammen mit Sportlern der KRG Bremen und des KC Rheine im Vierer über 200 m. In einem knappen Rennen ... mehr


EyeAble Assist - Barrierefreies Surfen

Testweise führen wir die Software Eye-Able für barrierefreies Surfen ein. Damit können Menschen mit visuellen, motorischen oder kognitiven Einschränkungen die Seite besser erleben.
Ggf. unten  "Akzeptieren" und wie gewohnt weiter surfen oder die neuen Funktionen (schwarzes Symbol rechts) ausprobieren.


1. Osnabrücker Kanupoloturnier erfolgreich über die Bühne gegangen!

Am ersten Juli-Wochenende 2022 stand am Osnabrücker Stichkanal in Eversburg alles im Zeichen des Wassersports: Für das erste Osnabrücker Kanupolo-Turnier waren Mannschaften vom RSV Hannover, WSV Quakenbrück (2. Platz), CCC Barsinghausen, BKC Braunschweig (3.Platz), TuS Warfleth (1. Platz) angereist. Der Gastgeber WSV Osnabrück war selbst mit zwei Teams vertreten. Besonders erfreulich war die Teilnahme von 4 Jugendmannschaften.  (mehr)

Kanupolo_Turnier


EyeAble - barrierfreies Surfen

Drachenbootrennen 2024

Save the Date:

Am 15. Juni 2024 ist ein großes Drachenbootrennen beim WSV geplant. 

Weitere Infos

Kanu- und SUP-Verleih

Kein Verleih von Booten, Stand-Up-Boards oder Paddel-Equipment an Vereinsfremde. Ausschließlich Mitglieder können für sich oder Gäste Material ausleihen.

Interessierten bieten wir jedoch nach vorheriger Terminabsprache ein Schnupperpaddeln an, bei dem Kajaks, Kanadier, Stand-Up-Boards oder das große Drachenboot im Beisein von Vereinsmitgliedern ausprobiert werden können.