Kanu-Wandersport

Abpaddeln

Vereins-Abpaddeln - "Erst die Pflicht, dann die Kür"

Am Samstag den 30. September feierten die Kanuten des WSV zusammen mit ihren Nachbarn vom OKC "Kanutensylvester". Trotz des Dauerregens paddelten einige Kanuten auf der Hase zum Düker am Mittellandkanal. Drei unerschrockene schafften dann auch noch die "große Runde" über 24 km via Stichkanal zurück zum Bootshaus. Am warmen Grill konnte man sich wieder trocknen, aufwärmen und stärken. Mit dieser Tour endete das Fahrtenjahr 2016/17.

Auf der Glane 1

Weiterlesen...

Mit dem Kajak von Schaffhausen (CH) nach Emden (D)

Mit dem Kajak von Schaffhausen (CH) nach Emden (D) – 1148 km in 19 Tagen

Jeder Mensch hat einen Traum, den er irgendwann verwirklichen möchte. Meiner war - einmal den Rhein durch ganz Deutschland - zu erpaddeln. Das Stück von Stein am Rheinausfluss aus dem Bodensee bis Schaffhausen hatte ich schon hinter mich gebracht. Da fehlte nur noch „der Rest“ bis an die holländische Grenze. Dass es dann mehr wurde durch Holland und über den Dollart bis nach Emden, war eine tolle Ergänzung.

321-Übernachtung am Eems Kanaal-Rheintour

Weiterlesen...

16. Osnabrücker Kanurallye 2017

Hallo Paddelfreunde,

am 1. April sind wir mit einer starken Truppe in die Saison gestartet. Die Presse hat uns begleitet und am 4. April 2017 ist folgender Zeitungsbericht in der Neuen Osnabrücker Zeitung erschienen. Wir danken Herrn Lintel und der NOZ für die freundliche Berichterstattung.

Anpaddeln NOZ 4.4.17

 

www.lebendige-hase.de zum Bericht

16.OKR_Vorankuendigung

Ausschreibung

Auf der Hase nach Osnabrück

alt

Anfang Januar 2016 fuhren zwei WSVer von der Ledenburg (Bissendorf-Nemden) über Gut Stockum bis nach Osnabrück. Die 19 km lange Fahrt wurde bei schönstem Wetter (kalt aber sonnig und trocken) absolviert. Bereits beim Start gelangen schöne Beobachtungen von überfliegenden Kranichen, die anscheinend den Winter über in der Heimat ausharren wollen. Kurz vorm Güterbahnhof konnte dann ein Eisvogel aus geringer Nähe beobachtet werden. Besonders spritzig waren die Wehre und Sohlgleiten, die passiert werden mussten. Abschließend konnte im Bereich der Innenstadt, insbesondere an der Pernickelmühle, das Fahrtgeld durch reichlich eingesammelte Pfandflaschen, die aus dem Wasser gezogen wurden, aufgebessert werden.

Eine Wiederholung ist bald wieder geplant - hoffentlich bei eben solchem "Sommer"wetter!

Leistungsabzeichen Wandersport

Der DKV-Wanderfahrerwettbewerb ist eine sportliche Herausforderung und gleichzeitig eine schöne Erinnerung an die erbrachten Leistungen. Der Wettbewerb richtet sich an alle Freizeitpaddeler.

Weiterlesen...