Abpaddeln

Vereins-Abpaddeln - "Erst die Pflicht, dann die Kür"

Am Samstag den 30. September feierten die Kanuten des WSV zusammen mit ihren Nachbarn vom OKC "Kanutensylvester". Trotz des Dauerregens paddelten einige Kanuten auf der Hase zum Düker am Mittellandkanal. Drei unerschrockene schafften dann auch noch die "große Runde" über 24 km via Stichkanal zurück zum Bootshaus. Am warmen Grill konnte man sich wieder trocknen, aufwärmen und stärken. Mit dieser Tour endete das Fahrtenjahr 2016/17.

Auf der Glane 1

 Doch bereits am nächsten Morgen wurde das "neue" Jahr mit einer Tour auf Glane und Ems begrüßt. Diesmal schien die Sonne und es war sogar sommerlich warm. Trotz zweier Wehranlagen und etlicher Baumhindernisse, die die Fahrt recht sportlich werden ließen, konnten Fluss und Landschaft sowie die herbstlichen Farben ausgiebig genossen werden. Dank des guten Wasserstandes brauchte lediglich einmal an der Mühle in Westladbergen umtragen werden - eine gute Gelegenheit um Pause zu machen.

Auf der Glane 3

Fazit: Egal ob Dauerregen oder Sonnenschein - gepaddelt werden kann immer. Allerdings macht es bei Sonne mehr Spaß!

Auf der Glane 2