Leistungsabzeichen Wandersport

Der DKV-Wanderfahrerwettbewerb ist eine sportliche Herausforderung und gleichzeitig eine schöne Erinnerung an die erbrachten Leistungen. Der Wettbewerb richtet sich an alle Freizeitpaddeler.

Hinweise und Formulare zu den DKV-Wanderfahrerabzeichen (Bronze / Silber / Gold / Sonderstufen) und Flußabzeichen findest du auf der Homepage des LKV Niedersachsen: http://www.lkv-nds.de/index.php/freizeit-und-kanuwandersport/kanuwandersport/leistungsabzeichen

Hier ein Auszug aus der DKV-Wandersportordnung (Stand Oktober 2014):

Wanderfahrerabzeichen in Bronze

Das Wanderfahrerabzeichen in Bronze erhält, wer innerhalb eines Kanusportjahres die
Teilnahme an einer Gemeinschaftsfahrt und die nachfolgenden Kilometerleistungen nachgewiesen
hat:

Bronze km/Jahr
Damen 500
Damen mit Behinderung 400
Damen Seniorinnen (ab 70 Jahren) 400
Damen Seniorinnen (ab 70 Jahren)
mit Behinderung
325
Herren 600
Herren mit Behinderung 500
Herren Senioren (ab 70 Jahren) 500
Herren Senioren (ab 70 Jahren)
mit Behinderung
425


Wanderfahrerabzeichen in Silber

Das Wanderfahrerabzeichen in Silber erhält, wer als Erwachsener in einem unbegrenzten
Zeitraum die nachfolgenden Bedingungen erfüllt:

1. km-Leistungen

Antrag Silber
km
Damen 3.200
Damen mit Behinderung 2.400
Herren 4.000
Herren mit Behinderung 3.200


2. Gemeinschaftsfahrten

Die Bewerber müssen die Teilnahme an fünf verschiedenen Gemeinschaftsfahrten i.S.
von § 11 nachweisen, wovon zwei der Gemeinschaftsfahrten unterschiedliche der in § 11
aufgeführten Kriterien erfüllen müssen.

3. Schulungen

Die Bewerber müssen die Teilnahme an einem DKV-Ökologie-Kurs (Gewässerschutz) und
einem DKV-Sicherheits-Kurs nachweisen.

Wanderfahrerabzeichen in Gold

Das Wanderfahrerabzeichen in Gold erhält, wer als Erwachsener in einem unbegrenzten
Zeitraum die nachfolgenden Bedingungen erfüllt:

1. km-Leistungen

Antrag Gold
km
Damen 6.400
Damen mit Behinderung 4.800
Herren 8.000
Herren mit Behinderung 6.400


2. Gemeinschaftsfahrten

Die Bewerber müssen die Teilnahme an zehn verschiedenen Gemeinschaftsfahrten i.S.
von § 11 nachweisen, wovon drei der Gemeinschaftsfahrten unterschiedliche der in § 11
aufgeführten Kriterien erfüllen müssen.

3. Schulungen

Die Bewerber müssen die Teilnahme an einem DKV-Ökologie-Kurs (Gewässerschutz) und
einem DKV-Sicherheits-Kurs nachweisen.

Sonderstufen des Wanderfahrerabzeichens in Gold

Sonderstufen des Wanderfahrerabzeichens für Erwachsene erhält, wer nach dem Erwerb
des WFA in Gold in weiteren Jahren die Bedingungen für das WFA in Bronze (§ 13) wie
folgt erfüllt hat (das Jahr der Erfüllung der Bedingungen für das goldene WFA zählt hierbei
nicht mit):

Sonderstufe „5“ 5-malige Wiederholung
Sonderstufe „10“ 10-malige Wiederholung
Sonderstufe „15“ 15-malige Wiederholung usw.
Antrag